Structuring Design: Graphic Grids in Theory and Practice
41.95

Op werkdagen voor 18:00 uur besteld, volgende dag in huis

In der visuellen Kommunikation werden Inhalte angeordnet, systematisiert und inszeniert. Gestalterische Gesetzmäßigkeiten und Prinzipien, die jedem Medium innewohnen, sorgen dafür, dass ein Roman aussieht wie ein Roman, ein Kunstkatalog wie ein Kunstkatalog und ein Magazin wie ein Magazin. Diese Publikation bietet einen kompakten Mix aus Erklärungen, praktischen Tipps und Hintergrundinformationen. Im Zentrum steht als die wichtigste Grundlage der Raster, dessen Funktion und Anwendung umfassend thematisiert wird. Dieser gewährleistet eine planerische Geschlossenheit in einer gestalterischen Ordnung, sodass nicht nur einfacher gelesen, sondern Informationen auch besser verstanden werden können. In einem zweiten Teil widmet sich der Autor dem Entwurfsprozess selber, mit Antworten auf grundsätzliche Fragen, wie worauf beim Gestalten zu achten ist und welche Schritte aufeinander folgen. In einem weiteren Kapitel werden relevante theoretische Aspekte thematisiert, wie beispielsweise Methode und Intuition sich zueinander verhalten. Abgeschlossen wird das Werk mit einem umfangreichen Glossar. _ Einfu¿hrung in die gestalterische Praxis fu¿r Grafikdesigner _ Hintergrundinformationen, Erklärungen und praktische Tipps _ Schwerpunkt auf Funktion und Anwendung des typografischen Rasters _ Mit zahlreichen Beispielen

0 | 0